Rechte von Kindern und Jugendlichen

Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ist in allen Bereichen der Erziehung und Bildung von zentraler Bedeutung. Sie ist grundlegendes Prinzip der UN-Kinderrechtskonvention, der EU-Kinderrechtsstrategie sowie des Achten Sozialgesetzbuches zur Kinder- und Jugendhilfe.

 

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu Rechten von Kindern und Jugendlichen in der stationären Jugendhilfe. 

 

Bitte senden Sie uns Ihre Materialien und Anregungen zum weiteren Ausbau dieser Seiten!


Lexikon Kinder- und Jugendhilferecht von A-Z

 

Dieser neue Band vermittelt den schnellen Zugang zu allen wesentlichen Rechtsfragen der Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII). Über 450 Stichwörter geben in alphabetischer Reihenfolge konzentrierte Auskunft zu Grundsatzfragen und aktuellen Entwicklungen in diesem Gebiet.

 

Herausgegeben wird das Werk von der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ, dem Forum und Netzwerk bundeszentraler Zusammenschlüsse, Organisationen und Institutionen der freien und öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland.
Der Autorenkreis setzt sich aus über 70 Expert_innen zusammen, die überwiegend als Jurist_innen, Sozialwissenschaftler_innen und Sozialpädagog_innen in den verschiedensten Funktionen und Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind. Hilfe in der täglichen Arbeit finden hier haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter_innen der öffentlichen und freien Kinder- und Jugendhilfe, Studierende in den Fachbereichen für Sozialpädagogik, Soziale Arbeit und Erziehungswissenschaft sowie alle Interessierten, die einen Einstieg in das Kinder- und Jugendhilferecht suchen.

 

Produkt-Informationen:

Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ (Hg.) (2008): Lexikon Kinder- und Jugendhilferecht von A-Z. Beck-Verlag

ISBN: 978-3-406-57587-7


Gesetz zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe (KICK): Kostenbeteiligung junger Menschen mit eigenem Einkommen bei vollstationären Leistungen

 

Kinder- und Jugendhilferecht §93 I, III; § 94 VI SGB VIII

DIJuF-Rechtsgutachten vom 11.04.2006

Download
Gesetz zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe (KICK): Kostenbeteiligung junger Menschen mit eigenem Einkommen bei vollstationären Leistungen
Gesetz zur Weiterentwicklung der Kinder-
Adobe Acrobat Dokument 101.7 KB

 Informationsbroschüre zur Vormundschaft in jugendgerechter Sprache 

 

Dieses Infomaterial wurde 2005/2006 von der IGfH in Kooperation mit der FH Münster und dem DIJUF entwickelt (gefördert durch das BMFSFJ). Bislang erschien die Broschüre in einer Auflage von 27.000 Stück.

Bezug und Infos unter www.igfh.de und auf www.dein-vormund.de


Rechte haben - Recht kriegen

Ein Ratgeber nicht nur für Jungen und Mädchen in der Jugendhilfe


In dem Ratgeber geht es um alltägliche Probleme von jungen Menschen, aber auch um die Möglichkeiten von Hilfen zur Erziehung und Beratung durch das Jugendamt.

Er richtet sich in erster Linie an Jugendliche, ist aber auch für sozialpädagogische Fachkräfte, Eltern und interessierte Laien eine Fundgrube an Informationen.


Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGFH) (Hrsg.), 3. Auflage von 2018, 209 Seiten, 8,95 Euro; Juventa Verlag | ISBN 978-3-7799-3881-1


„Grundrechte und Heimerziehung“ - Empfehlungen zu den Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechten junger Menschen in Einrichtungen 

Hessisches Sozialministerium Wiesbaden, 01.04.2001- Abt. VII - Landesjugendamt
Beschlossen vom Landesjugendhilfeausschuss (LJHA) am 10.11.2000 


„Unser Recht auf Erziehungshilfe…“ Ein Beratungsführer für Eltern und junge Menschen. Evangelischer  Erziehungsverband e.V. (Hrsg.), 4. überarbeitete Auflage 

 

Die Broschüre will mithelfen, gute Lösungen für Probleme junger Menschen und ihrer Familien zu finden. Sie will auch zur Diskussion in Familien, Schulen und Erziehungshilfeeinrichtungen anregen.

 

Der Beratungsführer ist auch in türkischer und russischer Fassung erhältlich:

Egˇitim Yardımı haklarımız ... 

Anne, Baba ve Genç Đnsanlar için Danısma Kılavuzu

Я обладаю правом на получение помощи, связанной с проблемами воспитания Информационная б

Infos und Bezug und unter www.erev.de