Idee

Seit langem ist das Thema "Beteiligung in der Erziehungshilfe" für die Erziehungshilfefachverbände zentral. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern setzen sie sich für die Umsetzung der Beteiligung in der Erziehungshilfe ein. 

 

Im Dezember 2008 lud das Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Gelingende Beteiligung im Heimalltag aus der Sicht von Jugendlichen“ die Erziehungshilfefachverbände zur Kooperation ein. Gemeinsam mit den Verbänden AFET, BVkE, EREV und IGfH wurde eine Netzwerktagung in Berlin geplant und mit Unterstützung der Hochschule Landshut und SOS-Kinderdorf e.V. durchgeführt. Hier wurden aktuelle fachpolitische Entwicklungen sowie Beispiele guter Beteilungspraxis aus allen Verbänden vorgestellt. Die VerbandsvertreterInnen waren sich nach der Tagung einig, diese gelungene Aktion fortzusetzen.

 

Das Projekt „Gelingende Beteiligung im Heimalltag aus der Sicht von Jugendlichen“ hatte die viel beachteten Internet-Seiten www.dieBeteiligung.de aufgebaut. Um das Anliegen dieser Seiten und deren Inhalte auch weiterhin zur Verfügung zur stellen, schlossen sich die Erziehungshilfeverbände zu einer Gemeinschaftsinitiative zusammen.

 

Auf den Internet-Seiten www.dieBeteiligung.de werden die gemeinsamen Anstrengung der Verbände mit dem Ziel zusammengeführt, der Beteiligung in der stationären Erziehungshilfe vermehrte Aufmerksamkeit zu widmen und ihr zu einer erhöhten Umsetzung zu verhelfen. Mittelfristiges Ziel ist es, auf www.dieBeteiligung.de breite Informationen auch zur Beteiligung in allen anderen Bereichen der Erziehungshilfe zur Verfügung zu stellen.

 

Die Seiten verstehen sich als themenspezifische Plattform für Wissenschaft, Praxis und (Fach-)Politik. Aufbereitet werden fachspezifische Informationen, Serviceleistungen, Tipps und motivierende Anregungen für eine gelingende Beteiligungspraxis in der Erziehungshilfe.

 

Die Seiten leben von Ihrer Beteiligung!

 

Für die Erziehungshilfeverbände:

Cornlie Bauer, Björn Hagen, Stephan Hiller, Josef Koch