Organisationen

Auf dieser Seite werden Organisationen, Institutionen und Initiativen vorgestellt, die sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen und deren Umsetzung einsetzen - nicht nur in der Erziehungshilfe! 

Wenn Sie weitere Beispiele kennen, senden Sie uns bitte Informationen und Anregungen zum weiteren Ausbau dieser Seite!

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung! 


Internationale Organisationen

Quality4Children

"Quality4Children" ist ein Gemeinschaftsprojekt von drei großen internationalen Organisationen im Bereich der Betreuung fremduntergebrachter Kinder und Jugendlicher: SOS-Kinderdorf International SOS-KDI, International Foster Care Organisation IFCO und Fédération Internationale des Communautés Educatives FICE. In der Initiative "Quality4Children" haben von 2005 bis 2006 VertreterInnen sozialer Organisationen, Behörden und Hochschulen in 32 europäischen Ländern zusammen mit Betroffenen einen Katalog von Qualitätsstandards für die Fremdunterbringung von Kindern und Jugendlichen erstellt. 

www.quality4children.info

 

 

UNICEF

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (United Nations International Children’s Emergency Fund, UNICEF) und seine nationalen Komitees setzten sich weltweit dafür ein, das Überleben von Kindern zu sichern und ihre Rechte zu verwirklichen. Gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk und dem Deutschen Kinderschutzbund wirkt UNICEF an der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention und der Festschreibung der Kinderrechte im deutschen Grundgesetz mit.

www.unicef.de 


Nationale Organisationen

Zentrum Eigenständige Jugendpolitik

Das „Zentrum für die Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik und den Aufbau einer Allianz für Jugend“ (kurz: „Zentrum Eigenständige Jugendpolitik“) wurde eingerichtet, um relevante Fragestellungen zu bündeln und einen gesellschaftlichen Dialogprozess über Jugendpolitik anzustoßen und auszugestalten.

ww.allianz-fuer-jugend.de

Download Flyer


Ombudschaft Jugendhilfe NRW

 

Die Ombudschaft Jugendhilfe NRW e.V. – gegründet von der Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege NRW – ist eine unabhängige Beschwerde- und Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Anspruch auf Leistungen nach dem SGB VIII haben.

www.ombudschaft-nrw.de

Konzeptionelle Grundlagen der der Ombudschaft Jugendhilfe NRW


geRECHT in NRW

 

Die unabhängige Beschwerdeinstanz in Einrichtungen der Erziehungshilf wird vom Deutschen Kinderschutzbund Landesverband NRW e.V. durchgeführt und vom Landschaftsverband Rheinland gefördert und derzeit als Modellprojekt den Regionen Essen und Köln umgesetzt.

www.gerecht-in-nrw.de

Download Flyer pdf

Download Flyer Kinder pdf


Ombudsstelle Rhein-Main 

 

Das Institut für Vollzeitpflege und Adoption (IVA) e.V. berät und unterstützt Jugendliche in Jugendhilfefragen im Rahmen der Initiative Salomon

www.iva-institut.de 

Download Flyer pdf

Berliner Rechtshilfefonds Jugendhilfe (BRJ e.V)

Der BRJ e.V. setzt sich für eine offensive, bedarfsgerechte und insbesondere gesetzmäßige Jugendhilfe in Berlin ein und leistet Beratungshilfe für Jugendliche, junge Erwachsene, Eltern und Fachkräfte. 

www.brj-berlin.de

 

 

Beteiligung im SOS-Kinderdorf e.V.

SOS-Kinderdorf e.V. informiert über Projekte, Tagungen, Publikationen und vereinsinterne Leitlinien zum Thema Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen der stationären Erziehungshilfe.

www.sos-kinderdorf.de/sos_kinderdorf/de/fachthemen/beteiligung.html

 

 

Bundesjugendkuratorium

Das Bundesjugendkuratorium (BJK) ist ein Sachverständigengremium der Bundesregierung. Es berät ihn in grundsätzlichen Fragen der Kinder- und Jugendhilfe und in Querschnittsfragen der Kinder- und Jugendpolitik. Das BJK veröffentlicht Stellungnahmen, Empfehlungen und Positionspapiere zu aktuellen jugendplitischen Themen - auch zur Beteiligung.

www.bundesjugendkuratorium.de

 

 

Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.

Berliner Rechtshilfefonds Jugendhilfe (BRJ e.V)

Der BRJ e.V. setzt sich für eine offensive, bedarfsgerechte und insbesondere gesetzmäßige Jugendhilfe in Berlin ein und leistet Beratungshilfe für Jugendliche, junge Erwachsene, Eltern und Fachkräfte. 

www.dksb.de

 

 

Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Das Deutsche Kinderhilfswerk setzt sich für Kinderrechte und Kinderfreundlichkeit in der Lebenswelt von Kindern in Deutschland ein. Der Beteiligung von Kindern in allen sie betreffenden Fragen kommt eine besondere Bedeutung zu. Zusammen mit UNICEF und dem Deutschen Kinderschutzbund arbeitet das Werk im "Aktionsbündnis Kinderrechte" an der Verankerung der Kinderrechte in der Verfassung. 

www.dkhw.de

 

 

Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe

Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe bietet eine Informations-, Kooperations- und Kommunikationsplattform. Alle, die sich aus beruflichem oder ehrenamtlichem Interesse - ausbildungsbezogen, mit wissenschaftlichem Hintergrund oder allgemein interessiert - können auf diese breite Datenbank zurückgreifen. 

www.jugendhilfeportal.de

 

 

Initiative Habakuk – Rechte haben – Recht bekommen

"Habakuk" ist eine Initiative der Diözesan-Caritas-Verbände Freiburg und Rottenburg-Stuttgart zusammen mit ihren Arbeitsgemeinschaften der katholischen Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfe (AGE). Die Initiative will Kindern, Jugendlichen und Familien in Not helfen, ihre Rechtsansprüche zu sichern und ihre Position bei Verfahren der Hilfeentscheidung und -gewährung zu stärken. 

www.initiative-habakuk.de

 

 

Kinderkommission (KiKo) des deutschen Bundestages

Die Kommission zur Wahrnehmung der Belange der Kinder ist ein Unterausschuss des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Seit 1988 ist er mit der Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen betraut.

www.kinderkommission.de

 

 

LOTSE Halle – Beschwerde und Vermittlungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern (LOTSE e.V)

LOTSE ist eine unabhängige Anlaufstelle für KlientInnen und NutzerInnen der Jugendhilfe in Halle. Die Beschwerde- und Vermittlungsstelle will Betroffene unterstützen, ihre Mitwirkungsrechte wahrnehmen zu können.

Lotse Halle e.V.

 

 

National Coalition (NC)

In der NC haben sich derzeit rund 90 bundesweit tätige Organisationen und Initiativen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen zusammengeschlossen. Sie verfolgen das Ziel, die UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland bekannt zu machen und ihre Umsetzung in Deutschland voranzubringen.

www.national-coalition.de

 

 

Nationale Beobachtungs- und Koordinierungsstelle Kinder- und Jugend(hilfe)politik in Europa (NaBuK)

Die NaBuK war eine Initiative der Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe (AGJ). Die Seiten werden seit Ablauf des Projekts (Juni 2008) leider nicht mehr aktualisiert, die bestehenden Inhalte können jedoch weiterhin genutzt werden und geben eine Orientierung im kinder- und jugend(hilfe)politischen Europa.

NaBuK Europa


Länderspezifische Organisationen

AG Heimratsberater Hessen

Schon Anfang der 70er-Jahre haben sich engagierte PädagogInnen zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Ziel der AG war und ist es, Jugendliche bei der Umsetzung ihrer Grundrechte in hessischen Heimen zu unterstützen. In der AG der HeimratsberaterInnen geht es um den Erfahrungsaustausch bei der Umsetzung einer demokratisch verstandenden Praxis in den Jugendhilfeeinrichtungen.

www.berater-kijuv-hessen.com

 

Landesheimrat Hessen

Der Landesheimrat Hessen ist ein gewähltes Gremium auf Landesebene, das sich für die Rechte und Anliegen von Kindern und Jugendlichen in hessischen Heimen einsetzt.

www.landesheimrat-hessen.de

 

Landesheimrat Bayern

Seit Juli 2013 hat Bayern einen Landesheimrat. Der LHR Bayern ist ein selbst organisiertes Gremium, das sich für die Wahrnehmung der Rechte von Kindern, Jugendlichen und jungen Volljährigen in Einrichtungen der stationären Kinder- und Jugendhilfe in Bayern einsetzt. Sein vorrangiges Ziel ist es, auf eine möglichst wirkungsvolle, gelebte Beteiligung in stationären bayerischen Jugendhilfeeinrichtungen hinzuwirken. Der LHR besteht aus zwölf in geheimer Abstimmung gewählten Kindern, Jugendlichen und / oder jungen Volljährigen aus Einrichtungen der stationären Kinder- und Jugendhilfe Bayerns. Der LHR wird von vier Beraterinnen und Beratern und einer Geschäftsstelle im Bayerischen Landesjugendamt unterstützt und gefördert.

Zentrum Bayern Familie und Soziales - Bayerisches Landesjugendamt