Forschung und Entwicklung

Hier erhalten Sie einen chronologischen Überblick zu Forschungs-, Entwicklungs- und Modellprojekten zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Erziehungshilfe.

 

Wir sind dankbar für Ihre Hinweise zum Ausbau dieser Seiten! 

Bitte senden Sie uns Ihre Beiträge! 


Seit 1990 fortlaufend - aktuelle Phase VI: Laufzeit 01.04.2010 bis 31.12.2015

Forschungsprojekt: "Jugendhilfe und sozialer Wandel - Leistungen und Strukturen"

 

Durchführung: Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI)

Projektleitung: Dr. Mike Seckinger

Förderung: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Infos: www.dji.de/jhsw

 

Publikationen finden Sie auf der Projekt-Homepage 


10/2011 bis 11/2012

Forschungsprojekt: „BIBEK-Bedingungen der Implementierung von Beschwerdestellen in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe“

 

Durchführung: Freie Universität Berlin

Projektleitung: Prof. Dr. Ulrike Urban-Stahl

Projektmitarbeiterinnen: Susan Bochert, Nina Jann, Henriette Grapentin

Förderung: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Infos: www.fu-berlin.de/sozialpaedagogik

 

Download Flyer BIBEK

Download Handreichung BIBEK


01/2011 bis 06/2012

Modellprojekt des Landes Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH.:

„Demokratie in der Heimerziehung“ – Dokumentation eines Praxisprojektes in fünf Schleswig-Holsteinischen Einrichtungen der stationären Erziehungshilfe

 

Durchführung:  Institut für Partizipation und Bildung e.V., Kiel

Projektleitung: : Dr. Remi Stork

Förderung: Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein mit Unterstützung aus dem Landesfonds „Schleswig-Holstein – Land für Kinder“

 

Publikationen:

Stork, Remi et. al.: Demokratie in der Heimerziehung. Dokumentation eines Praxisprojektes in fünf Schleswig-Holsteinischen Einrichtungen der stationären Erziehungshilfe, Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein (Hrsg.), Kiel 2012

Die Publikation kann hier als PDF-Datei heruntergeladen oder als Printversion für 10,00 Euro beim Deutschen Kinderhilfswerk e-mail: dkhw@dkhw.de bestellt werden.

Abschlussbericht


03/2011 bis 02/2014

Forschungs- und Entwicklungsprojekt: „Partizipation junger Flüchtlinge in der stationären Kinder- und Jugendhilfe“

 

Durchführung: Bundesverband für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. (B-UMF)

Förderung: Aktion Mensch 

Infos: www.b-umf.de 

Projektbeschreibung


09/2010 bis 06/2011

„Beteiligung in der Heimerziehung“ - Einrichtungsbefragung im Rahmen des Projektes „Qualitätsentwicklung durch Berichtswesen in Rheinland-Pfalz“

 

Durchführung: Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. (ism)

Projektleitung: Marion Moos

Auftraggeber/ Finanzierung: Ministerium  für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen Rheinland-Pfalz

 

Publikation:

 Monitoringbericht


05/2006 bis 09/2008

Modellprojekt: Implementation und Evaluation von „Family-Group-Conference (FGC)-Konzepten" - Ein Instrument zur Förderung von mehr Partizipation und Gemeinwesensorientierung bei der Planung von Hilfen?

 

Durchführung: Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen e.V. (IGfH)/ Fachhochschule Münster

Projektleitung: Prof. Dr. Peter Hansbauer/ Prof. Dr. Hiltrud von Spiegel

Förderung: Stiftung Deutsche Jugendmarke

Infos: www.igfh.de

 

Publikationen:

Zwischenbericht auf www.igfh.de 

Abschlussbericht 

Peter Hansbauer/ Gregor Hensen/ Katja Müller/ Hiltrud von Spiegel (2009): Familiengruppenkonferenz. Eine Einführung. Weinhein und München 


08/2006 bis 08/2008

Forschungs- und Entwicklungsprojekt: "Gelingende Beteiligung im Heimalltag aus der Sicht von Jugendlichen"

 

Durchführung: Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen e.V. (IGfH)/  Fachhochschule Landshut / Sozialpädagogisches Institut im SOS-Kinderdorf e.V. (SPI)/ Institut für Praxisforschung und Projektberatung (IPP) 

Projektleitung: Prof. Dr. Mechthild Wolff

Projektmitarbeiterin: Sabine Hartig

Förderung: Stiftung Deutsche Jugendmarke

Infos: www.dieBeteiligung.de und SPI im SOS-Kinderdorf

Abschlussbericht

Forschungsergebnisse


08/2002 bis 07/2007

Bundesmodellprogramm: „Fortentwicklung des Hilfeplanverfahrens“ 

 

Koordination: Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI) 

Projektleitung: Dr. Christian Lüders

Förderung: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Infos: www.dji.de/hpv 

 

Publikationen:

Schriften zum Modellprojekt finden Sie auf den Projektseiten des Deutschen Jugendinstituts

Ergebnisse aus dem Modellprogramm "Fortentwicklung des Hilfeplanverfahrens“: Bausteine Gelingender Hilfeplanung

"Hilfeplanung als Kontraktmanagement?"  Gemeinsam Hilfe planen und Ziele entwickeln. Dokumenation, Ergebnisse und Materialien des Modellstandorts Nürnberg–Fürth–Erlangen Modellstandort Nürnberg–Fürth–Erlangen 


03/2004 bis 06/2007

Europäisches Entwicklungsprojekt: "Quality4Children – Qualitätsstandards für die Betreuung von fremd untergebrachten Kindern in Europa"

 

Durchführung: SOS-Kinderdorf International, IFCO (International Foster Care Organisation) und FICE (Fédération Internationale de Communautés Educatives) 

Projektleitung: Werner Hilweg/ Dr. Christian Posch

Infos: www.quality4children.info 

 

Publikationen: 

Quality4Children-Standards für die Betreuung von fremd untergebrachten Kindern und jungen Erwachsenen in Europa 

Hilweg, Werner/ Posch, Christian (Hrsg.) (2008): Fremd und doch zu Hause. Qualitätsentwicklung in der Fremdunterbringung. Baltmannsweiler


2002 bis 2007

Praxisprojekt: "Gemeinsam statt einsam“: Zur Bedeutung pädagogisch initiierter Peergruppen im Kontext der Alltagsbewältigung von sozial auffälligen Kindern und Jugendlichen 

 

Durchführung: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Projektleitung: Dr. Nicola Unger/ Prof. Dr. Günther Opp

Förderung:

2001 bis 2003 Kultusministerium Sachsen-Anhalt 

2003 bis 2004 Humalios-Stiftung der Arbeiterwohlfahrt Halle/S.

ab August 2004 Körber-Stiftung

Infos auf den Projektseiten der Uni Halle-Wittenberg

 

Publikationen:

Opp, Günther/ Unger, Nicola (Hrsg.) (2006): Kinder stärken Kinder. Positive Peer Culture in der Praxis. Hamburg

Dieses Buch mit DVD ist über die Körber-Stiftung Hamburg erhältlich.

Inhalt

Leseprobe


02/2005 bis 04/2006

Entwicklungsprojekt: "Beteiligung - Qualitätsstandard für Kinder und Jugendliche in der Heimerziehung"

 

Durchführung: Fachhochschule Landshut/ Sozialpädagogisches Institut im SOS-Kinderdorf e.V. (SPI); mit Unterstützung der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen e.V. (IGfH)

Projektleitung: Prof.Dr. Mechthild Wolff

Projektmitarbeiterin: Sabine Hartig

Förderung: SOS-Kinderdorf e.V.

 

Publikationen: 

Abschlussbericht 

Broschüre: „Empfehlungen zur Beteiligung in der Heimerziehung“


11/2002 bis 07/2005

Modellprojekt: "Hilfeplanung als Kontraktmanagement?" - Bestandteil des Bundesmodellprogramms: „Fortentwicklung des Hilfeplanverfahrens“ 

 

Durchführung: Universität Koblenz / Start gGmbH (gemeinnützige Beratungsgesellschaft mbH)/ Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V./ Sozialpädagogisches Institut im SOS-Kinderdorf e.V. (SPI)

Projektleitung: Prof. Dr. Schrapper

Förderung: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Infos: www.dji.de/hpv

 

Publikationen:

Abschlussbericht 


12/2002 bis 02/2004

Forschungsprojekt: "PartHe - Partizipation in der Heimerziehung"

 

Durchführung: Ludwig-Maximilians-Universität, München

Projektleitung: Dipl.-Päd. Bernhard Babic

Förderung: Bayerisches Landesjugendamt

Infos: www.parthe.info

 

Publikationen: 

Abschlussbericht erhältlich über das Bayerische Landesjugendamt