Forschung und Entwicklung

Hier erhalten Sie einen chronologischen Überblick zu Forschungs-, Entwicklungs- und Modellprojekten zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Erziehungshilfe.

 

Wir sind dankbar für Ihre Hinweise zum Ausbau dieser Seiten! 


2014-2016 - Aktuell in Praxis-Transfer-Phase

Forschungsprojekt:
Beteiligung leben! Beteiligungs- und Beschwerdeverfahren für Kinder und Jugendliche in Einrichtungen der Heimerziehung und sonstigen betreuten Wohnformen in Baden-Würtemberg

 

Im Rahmen einer landesweiten Untersuchung wurde der Stand der Umsetzung von Beteiligungs- und Beschwerdeverfahren in Einrichtungen der Heimerziehung sowie bei Jugendämtern erhoben. Auf dieser Basis und im Dialog mit Fachkräften, jungen Menschen und Eltern war es möglich, den qualitativen und strukturellen Weiterentwicklungsbedarf zu beschreiben.

 

Projektpartner: Institut für sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism gGmbH) Universität Tübingen – Institut für Erziehungswissenschaft.
Projektleitung Wissenschaft: Dipl.-Päd. Heinz Müller, ism gGmbH, Prof. Rainer Treptow, Universität Tübingen.
Projektleitung Praxis: Michael Riehle, KVJS-Landesjugendamt.

 

Materialband und Abschlussbericht in Kurz- und Langfassung finden Sie auf der Projekt-Homepage

 


2014-2016

Forschungsprojekt: "Partizipation von Eltern mit Kindern in stationären Erziehungshilfen"

 

Durchführung: FH Münster - University of Applied Sciences; Fachbereich Sozialwesen

 


2013-2015

 

Forschungsprojekt: Prävention und Zukunftsgestaltung in der Heimerziehung in Rheinland-Pfalz - Ombudschaften

 

 

Durchführung: Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gemeinnützige GmbH (ism gGmbH)

 

Projektleitung: Marion Moos

 

Projektmitarbeiterinnen: Rebecca Schmolke

 

Förderung: Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz

 

 

Infos: www.ism-mz.de

 

 

Publikation: Marion Moos: "Beschwerde und Beteiligung in den Hilfen zur Erziehung: Abschlussbericht des Projekts Prävention und Zukunftsgestaltung in der Heimerziehung in Rheinland-Pfalz - Ombudschaften" ISBN: 978-3-946455-01-1

 

 


Seit 1990 fortlaufend - aktuelle Phase VI: Laufzeit 01.04.2010 bis 31.12.2015

Forschungsprojekt: "Jugendhilfe und sozialer Wandel - Leistungen und Strukturen"

 

Durchführung: Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI)

Projektleitung: Dr. Mike Seckinger

Förderung: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Infos: www.dji.de/jhsw

 

Publikationen finden Sie auf der Projekt-Homepage 


10/2011 bis 11/2012

Forschungsprojekt: „BIBEK-Bedingungen der Implementierung von Beschwerdestellen in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe“

 

Durchführung: Freie Universität Berlin

Projektleitung: Prof. Dr. Ulrike Urban-Stahl

Projektmitarbeiterinnen: Susan Bochert, Nina Jann, Henriette Grapentin

Förderung: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Infos: www.fu-berlin.de/sozialpaedagogik

 

Download Flyer BIBEK

Download Handreichung BIBEK


01/2011 bis 06/2012

Modellprojekt des Landes Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH.:

„Demokratie in der Heimerziehung“ – Dokumentation eines Praxisprojektes in fünf Schleswig-Holsteinischen Einrichtungen der stationären Erziehungshilfe

 

Durchführung:  Institut für Partizipation und Bildung e.V., Kiel

Projektleitung: : Dr. Remi Stork

Förderung: Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein mit Unterstützung aus dem Landesfonds „Schleswig-Holstein – Land für Kinder“

 

Publikationen:

Stork, Remi et. al.: Demokratie in der Heimerziehung. Dokumentation eines Praxisprojektes in fünf Schleswig-Holsteinischen Einrichtungen der stationären Erziehungshilfe, Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein (Hrsg.), Kiel 2012

Die Publikation kann hier als PDF-Datei heruntergeladen oder als Printversion für 10,00 Euro beim Deutschen Kinderhilfswerk e-mail: dkhw@dkhw.de bestellt werden.

Abschlussbericht


03/2011 bis 02/2014

Forschungs- und Entwicklungsprojekt: „Partizipation junger Flüchtlinge in der stationären Kinder- und Jugendhilfe“

 

Durchführung: Bundesverband für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. (B-UMF)

Förderung: Aktion Mensch 

Infos: www.b-umf.de 

Projektbeschreibung


09/2010 bis 06/2011

„Beteiligung in der Heimerziehung“ - Einrichtungsbefragung im Rahmen des Projektes „Qualitätsentwicklung durch Berichtswesen in Rheinland-Pfalz“

 

Durchführung: Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. (ism)

Projektleitung: Marion Moos

Auftraggeber/ Finanzierung: Ministerium  für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen Rheinland-Pfalz

 

Publikation:

 Monitoringbericht


05/2006 bis 09/2008

Modellprojekt: Implementation und Evaluation von „Family-Group-Conference (FGC)-Konzepten" - Ein Instrument zur Förderung von mehr Partizipation und Gemeinwesensorientierung bei der Planung von Hilfen?

 

Durchführung: Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen e.V. (IGfH)/ Fachhochschule Münster

Projektleitung: Prof. Dr. Peter Hansbauer/ Prof. Dr. Hiltrud von Spiegel

Förderung: Stiftung Deutsche Jugendmarke

Infos: www.igfh.de

 

Publikationen:

Zwischenbericht auf www.igfh.de 

Abschlussbericht 

Peter Hansbauer/ Gregor Hensen/ Katja Müller/ Hiltrud von Spiegel (2009): Familiengruppenkonferenz. Eine Einführung. Weinhein und München 


08/2006 bis 08/2008

Forschungs- und Entwicklungsprojekt: "Gelingende Beteiligung im Heimalltag aus der Sicht von Jugendlichen"

 

Durchführung: Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen e.V. (IGfH)/  Fachhochschule Landshut / Sozialpädagogisches Institut im SOS-Kinderdorf e.V. (SPI)/ Institut für Praxisforschung und Projektberatung (IPP) 

Projektleitung: Prof. Dr. Mechthild Wolff

Projektmitarbeiterin: Sabine Hartig

Förderung: Stiftung Deutsche Jugendmarke

Infos: www.dieBeteiligung.de und SPI im SOS-Kinderdorf

Abschlussbericht

Forschungsergebnisse


08/2002 bis 07/2007

Bundesmodellprogramm: „Fortentwicklung des Hilfeplanverfahrens“ 

 

Koordination: Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI) 

Projektleitung: Dr. Christian Lüders

Förderung: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Infos: www.dji.de/hpv 

 

Publikationen:

Schriften zum Modellprojekt finden Sie auf den Projektseiten des Deutschen Jugendinstituts

Ergebnisse aus dem Modellprogramm "Fortentwicklung des Hilfeplanverfahrens“: Bausteine Gelingender Hilfeplanung

"Hilfeplanung als Kontraktmanagement?"  Gemeinsam Hilfe planen und Ziele entwickeln. Dokumenation, Ergebnisse und Materialien des Modellstandorts Nürnberg–Fürth–Erlangen Modellstandort Nürnberg–Fürth–Erlangen 


03/2004 bis 06/2007

Europäisches Entwicklungsprojekt: "Quality4Children – Qualitätsstandards für die Betreuung von fremd untergebrachten Kindern in Europa"

 

Durchführung: SOS-Kinderdorf International, IFCO (International Foster Care Organisation) und FICE (Fédération Internationale de Communautés Educatives) 

Projektleitung: Werner Hilweg/ Dr. Christian Posch

Infos: www.quality4children.info 

 

Publikationen: 

Quality4Children-Standards für die Betreuung von fremd untergebrachten Kindern und jungen Erwachsenen in Europa 

Hilweg, Werner/ Posch, Christian (Hrsg.) (2008): Fremd und doch zu Hause. Qualitätsentwicklung in der Fremdunterbringung. Baltmannsweiler


2002 bis 2007

Praxisprojekt: "Gemeinsam statt einsam“: Zur Bedeutung pädagogisch initiierter Peergruppen im Kontext der Alltagsbewältigung von sozial auffälligen Kindern und Jugendlichen 

 

Durchführung: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Projektleitung: Dr. Nicola Unger/ Prof. Dr. Günther Opp

Förderung:

2001 bis 2003 Kultusministerium Sachsen-Anhalt 

2003 bis 2004 Humalios-Stiftung der Arbeiterwohlfahrt Halle/S.

ab August 2004 Körber-Stiftung

Infos auf den Projektseiten der Uni Halle-Wittenberg

 

Publikationen:

Opp, Günther/ Unger, Nicola (Hrsg.) (2006): Kinder stärken Kinder. Positive Peer Culture in der Praxis. Hamburg

Dieses Buch mit DVD ist über die Körber-Stiftung Hamburg erhältlich.

Inhalt

Leseprobe


02/2005 bis 04/2006

Entwicklungsprojekt: "Beteiligung - Qualitätsstandard für Kinder und Jugendliche in der Heimerziehung"

 

Durchführung: Fachhochschule Landshut/ Sozialpädagogisches Institut im SOS-Kinderdorf e.V. (SPI); mit Unterstützung der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen e.V. (IGfH)

Projektleitung: Prof.Dr. Mechthild Wolff

Projektmitarbeiterin: Sabine Hartig

Förderung: SOS-Kinderdorf e.V.

 

Publikationen: 

Abschlussbericht 

Broschüre: „Empfehlungen zur Beteiligung in der Heimerziehung“


11/2002 bis 07/2005

Modellprojekt: "Hilfeplanung als Kontraktmanagement?" - Bestandteil des Bundesmodellprogramms: „Fortentwicklung des Hilfeplanverfahrens“ 

 

Durchführung: Universität Koblenz / Start gGmbH (gemeinnützige Beratungsgesellschaft mbH)/ Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V./ Sozialpädagogisches Institut im SOS-Kinderdorf e.V. (SPI)

Projektleitung: Prof. Dr. Schrapper

Förderung: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Infos: www.dji.de/hpv

 

Publikationen:

Abschlussbericht 


12/2002 bis 02/2004

Forschungsprojekt: "PartHe - Partizipation in der Heimerziehung"

 

Durchführung: Ludwig-Maximilians-Universität, München

Projektleitung: Dipl.-Päd. Bernhard Babic

Förderung: Bayerisches Landesjugendamt

Infos: www.parthe.info

 

Publikationen: 

Abschlussbericht erhältlich über das Bayerische Landesjugendamt